“Warum haben Sie ein Buch geschrieben?”

Projekt “Informationen aus erster Hand – Experten gehen in die Schule”
Friedrich-Engels-Gymnasium Senftenberg
27. Januar 2016

Eine Doppelstunde im letzten Schuljahr diente der Berufsorientierung. Fragen richteten die 12.-Klässler an mich als Journalistin und Autorin. “Wie kommen Sie als Biologin zur Zeitung und zum Radio?” “Warum schreiben Sie über den Klimawandel?” “Wie zuverlässig sind die Nachrichten heute eigentlich?” “Schreiben die Zeitungen nicht gegenseitig voneinander ab?” und “Wer ist noch unabhängig?”

Foto: Friedrich-Engels-Gymnasium in Senftenberg im Winter
Quelle: http://www.gym-sfb.de/fotos/2/104849/bilder/winter-2017/

Eine gesunde Portion Skepsis ist gegenüber allem Gesagten und Geschriebenen angebracht. Allerdings überraschte mich doch das generelle Misstrauen den Medien gegenüber. Es scheint durch das Angebot der Online-Medien und Blogs immer schwerer, vertrauensvolle Quellen zu finden.

Ich berichtete aus meiner Arbeit bei Hörfunk- und Fernsehredaktionen und verschiedenen Zeitungsredaktionen. Die Tatsache, dass ich als Journalistin meine Artikel selbst schreiben konnte und schreiben kann ohne dass mir die Redaktion dazwischenfunkt oder meinen Text politisch korrigiert, war fast schon eine erstaunliche Nachricht.